Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS)

BERUFLICHES SCHULZENTRUM DES KREISES BERGSTRASSE

Hauptmenü

 

Mit der Fachoberschule (FOS) Form A, Schwerpunkt Sozialwesen können Absolventinnen und Absolventen der Realschulen oder Gymnasiasten mit Versetzung in die Oberstufe Klasse 11 in zwei Jahren die allgemeine Fachhochschulreife erwerben.

Das besondere Merkmal der FOS (Form A) ist die Verzahnung der theoretischen mit der praktischen Ausbildung an den zwei Lernorten Schule und Betrieb/Einrichtung. Dieses verknüpfte Lernen ermöglicht vielen Schülerinnen und Schülern besonders gute Lernerfolge.

 

Ziel ist es, jungen Menschen die Fertigkeiten vermitteln, die sie zur Aufnahme und zum erfolgreichen Abschluss eines Studiums benötigen. Des Weiteren sollen die Lernenden auf die Übernahme von Aufgabenbereichen in mittleren und gehobenen Funktionen vorbereitet werden. Sie sollen erfahren wie sie selbstorganisiert, lösungsorientiert, kooperativ und selbstständig lernen und arbeiten können.

 

Voraussetzungen für den Besuch der Fachoberschule (Form A) ist der mittlere Abschluss, ein gleichwertiger Abschluss oder die Versetzung in Klasse 11 der gymnasialen Oberstufe.

 

Die Organisation gliedert sich in zwei Ausbildungsjahre. Das erste erfolgt „dual“, das heißt die Lernenden absolvieren an 3 Tagen pro Woche ein gelenktes, also ein von der Schule betreutes Praktikum  in einer geeigneten sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Einrichtung ihrer Wahl. Parallel dazu findet an zwei Tagen pro Woche Unterricht in der ESS statt. Das zweite Ausbildungsjahr ist dann in Vollzeit an der ESS zu absolvieren.

 

Die Inhalte in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaft, Politik/Wirtschaft und Religion/Ethik erweitern die Allgemeinbildung, die für die Fachhochschulreife und die damit verbundene Studierfähigkeit wichtig sind, da der Abschluss nicht fachgebunden ist.

 

Darüber hinaus werden mit einem hohen Stundenanteil schwerpunktbezogene Inhalte unterrichtet. Die Lernenden verschaffen sich z. B. einen Überblick über die Felder der Sozialen Arbeit, deren Träger und Zielgruppen. Sie entwickeln dabei Grundqualifikationen für sozialarbeiterisches Handeln in den unterschiedlichen Handlungsfeldern „Kinder, Jugendliche und Familie“, „Pflege und Gesundheit“, „materielle Grundsicherung“, „Straffälligkeit“, „Migration und Integration“ sowie "internationale Sozialarbeit/Entwicklungsarbeit“.

 

Das zweite Ausbildungsjahr endet mit den zentralen Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und dem Schwerpunktfach Sozialwesen.

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule, einer Hochschule oder einem gestuften Studiengang einer Universität. Er ist nicht fachgebunden.

 

Bewerbungen für die FOS A-Form richten Sie bitte bis zum 31.03. an die ESS Lampertheim.

Wichtige Dokumente finden Sie hier:

Flyer Fachoberschule (FOS A-Form) SozialwesenBeliebt
 
Anmeldeformular Fachoberschule (FOS A-Form)Beliebt
 
Praktikumsleitfaden FOS A_SozialwesenBeliebt
 
Praktikantenvertrag FOS A_SozialwesenBeliebt
 
Eigungungsfeststellung FOS A_SozialwesenBeliebt

 

 

ESS

Logo

Moodle

preview-moodle-logo

Zugang zur Lernplattform moodle.

Terminkalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Login

Login nur für Berechtigte.