Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS)

BERUFLICHES SCHULZENTRUM DES KREISES BERGSTRASSE

Hauptmenü

News

Folgend die aktuellen News für das Jahr 2018. Ältere finden Sie im Archiv.

 KistenschlangeKistenschlange - Foto: Michael KietzmannElisabeth-Selbert-Schule Berufliches Schulzentrum lässt Schüler mehrere Aufgaben bewältigen

Sport- und Kennenlernfest in der ersten Schulwoche

Einschulung mal anders: Weil es in der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) mehrere unterschiedliche Schulformen gibt und die Schüler auch nur an bestimmten Tagen Unterricht haben, gibt es keine zentrale Aufnahmefeier für die Neuen. Stattdessen hat die ESS in der ersten Schulwoche nun ein Sport- und Kennenlernfest für alle Schüler veranstaltet.

Fokus auf Teamaufgaben

„Bei Sportspielen und gemeinsamen Aufgaben lernt man sich doch noch einmal ganz anders kennen als nur im Unterricht“, erörterte Michael Kadel die Idee. Der Lehrer für Kraftfahrzeugtechnik und Sport hat das Fest organisiert, elf Stationen verteilt auf das ganze Schulgebäude mit seinen Lehrerkollegen aufgebaut. „Wir haben in diesem Jahr noch mehr den Fokus auf Teamaufgaben gelegt“, so der Organisator. Bei der ersten Station im Erdgeschoss müssen Schüler und ihre Klassenlehrer etwa Getränkekisten horizontal aneinander stapeln. Nur die erste und die jeweils letzten zwei Kisten dürfen gehalten werden.

Weiterlesen ...

PM 169 Pioniere der NachmittagsbetreuungLandrat Christian Engelhardt feierte gemeinsam mit den zwölf Absolventinnen des ersten Landeslehrgangs für Betreuungskräfte aus dem Pakt für den Nachmittag ihren Abschluss.Erfolgreicher Abschluss des ersten Landeslehrganges / Landrat Engelhardt überreicht zwölf Teilnehmerinnen ihre Zertifikate

Kreis Bergstraße (kb). Zwölf Bergsträßer Betreuungskräfte aus dem „Pakt für den Nachmittag“ nahmen im vergangenen Schuljahr an einem erstmals durchgeführten, landesweiten Zertifizierungslehrgang teil. Vor Kurzem überreichte Landrat Christian Engelhardt ihnen während einer Feierstunde an der Elisabeth-Selbert-Schule in Lampertheim ihre Zertifikate.

„Damit Eltern sich sorgenfrei ihrer Arbeit und den Aufgaben, die vor ihnen liegen, widmen können, müssen sie sicher sein, dass es ihren Kindern gut geht. Eine hervorragende Betreuung, wie der ‚Pakt für den Nachmittag‘ sie bietet, ist daher ungemein wichtig“, betonte Engelhardt. Mit dem landesweiten Zertifikatslehrgang für Betreuungskräfte aus dem „Pakt für den Nachmittag“ setze die Kreisverwaltung auf hohe Qualität bei der nachmittäglichen Betreuung. Mit verschiedenen Weiterbildungsangeboten, wie dem genannten Kurs, wolle der Kreis die Qualität weiter steigern. „Als erste Absolventinnen haben Sie für nachfolgende Teilnehmer des Lehrgangs wertvolle Rückmeldungen gegeben und großartige Vorarbeit geleistet. Sie sind nun wahre Pioniere der modernen Nachmittagsbetreuung“, so der Landrat.

Weiterlesen ...

 

Abschluss des ersten Lehrgangs für Grundschulbetreuung an der Elisabeth-Selbert-Schule

„Sie achten auf die Zukunft der Gesellschaft und das Wertvollste, das es gibt: Betreuer, die für Kinder da sind.“ So sprach Landrat Christian Engelhardt in der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) zu zwölf Absolventinnen eines neuen Lehrgangs; sie alle hatten sich fortgebildet, um an Grundschulen des Kreises Bergstraße qualifizierte Arbeit in der Betreuung zu leisten. Nun übergab der Chef der Kreisverwaltung im Beisein der Kooperationspartner – Kreisvolkshochschule und ESS hatten bei der Organisation des Kurses Hand in Hand gearbeitet – jeder der Teilnehmerinnen ein offizielles Zertifikat.

Weiterlesen ...

 

Abschlussfeier FOS 2019Die geehrten Absolventen der Elisabeth-Selbert-Schule (v.l.): Jason Wulff, Christine Haffner, Betül Bebek und Kimberly Keil. Foto: Rosi IsraelElisabeth-Selbert-Schule Fachoberschüler erhalten bei akademischer Feier in der Hans-Pfeiffer-Halle ihre Zeugnisse

Für die Schüler der drei Klassen 12FOS (Fachoberschule), der Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik, Wirtschaft und Verwaltung, der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) war der Freitag ein großer Tag. Im Rahmen einer akademischen Feier in der Pfeiffer-Halle erhielten sie ihre Zeugnisse der Fachoberschulreife. Weiterhin wurden Absolventen für besondere Leistungen geehrt: Jason Wulff als bester Schüler im Schwerpunkt Informationswirtschaft, Christine Haffner im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung sowie in Mathematik, Betül Bebek für ihre Leistungen in Deutsch und Kimberly Keil in Englisch.

Weiterlesen ...

Bildungspreis 2019Die diesjährigen Bildungspreisträgerinnen Vivian Langenberg, Isabelle Hansmann und Monika Meilutyte (nicht im Bild: Jasmine Lemvo). Im Hintergrund Abteilungsleiterin Stefanie Richter und der Geschäftsführer der VWA Marc Braner.

Der Geschäftsführer der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rhein-Neckar (VWA), Marc Braner, überreichte in feierlichem Rahmen im MediaMaxx der ESS Lampertheim den vier besten Absolventinnen den mit 60 Euro dotierten Bildungspreis.

An der Akademie kann man auch ohne Abitur neben dem Master den Bachelor of Arts in Wirtschaft sowie den Betriebswirt (VWA) in 6 bis 8 Semestern im berufsbegleitenden Abendstudium erwerben. Der Preis wird auch an zahlreichen anderen kaufmännischen Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar vergeben und soll dazu anregen, sich weiterzubilden.

Die Preisträgerinnen haben nicht nur ausgezeichnete schulische Leistungen erbracht, sondern auch bei der Prüfung vor der IHK hervorragend abgeschnitten.

Text und Foto: Marita Hopp

Unterkategorien

Hier finden Sie die News aus dem Jahre 2016

Hier finden Sie die News aus dem Jahre 2017

Hier finden Sie die News aus dem Jahre 2018.

Hier finden Sie die News aus dem Jahre 2019.

ESS

Logo

Moodle

preview-moodle-logo

Zugang zur Lernplattform moodle.

Terminkalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Login

Login nur für Berechtigte.