Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS)

BERUFLICHES SCHULZENTRUM DES KREISES BERGSTRASSE

Hauptmenü

Präsentation Industrie1„FitChoc“ lautete der Titel eines Projektes, das für gesunde Schokolade warb. Foto: Thorsten GutschalkVon der Idee bis zum Erfolg

SELBERT-SCHULE Industriekaufleute präsentieren Projekte zur Unternehmensgründung

Von der Geschäftsidee bis zur erfolgreichen Unternehmensgründung ist es oft ein langer Weg. Das wissen jetzt auch die angehenden Industriekaufleute der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS). Seit Beginn des Schuljahres haben die Auszubildenden der Klasse 12 BSI, die sich derzeit im dritten Lehrjahr befinden, in Kleingruppen einen Businessplan zur Vermarktung eines bestimmten fiktiven Produktes erarbeitet. Am Freitag präsentierten sie diesen den Mitschülern und ihren Lehrern, Letztere fungierten als Bänker, die es mit der Präsentation zu überzeugen galt.

„Die Auszubildenden stehen kurz vor ihrer Abschlussprüfung, im Rahmen derer sie bei der Industrie- und Handelskammer auch eine praktische Prüfung abgelegen müssen. Da ist die Präsentation heute eine gute Übung“, erklärte Abteilungsleiterin Stefanie Richter und betonte, dass dieses Projekt jedes Jahr durchgeführt werde. 25 Schüler hätten seit den Sommerferien in allen bereichsbezogenen Unterrichtsstunden an dem Projekt gearbeitet, entstanden sind die unterschiedlichsten Ideen.

  • BETEILIGTE

Beteiligte Schüler: Anna Maser, Chiara Lima, Julia Schuhmann, Nina Mayer, Anne Hohl, Jonas Ester, Magnus Reinheimer, Lisa Diehl, Viktoria Barwich, Fenja Böhm, Selina Brosch, Anna Rössle, Christina Seitz, Jana Nold, Maximilian Roos, Tim Dejung, Mona Heyber, Philipp Scheidlock, David Hary, Carolin Schäfer, Stefanie Salomon, Lisa Brötz, Simon Lahres.

„FitChoc – ohne Verzicht zum Traumgewicht“, so lautete beispielsweise der Titel zum Projekt von Fenja Böhm, Selina Brosch, Anna Rössle, Christina Seitz und Jana Nold. Als Jungunternehmerinnen stellten die fünf Damen eine neue Art von Schokolade vor, die mit Stevia gesüßt, kalorienarm und vegan sei und die sich vor allem für ernährungsbewusste Menschen eigne. Die Damen lieferten wissenswerte Informationen über die Geschäftsleitung, die Produktentwicklung, das Marketing und den Einkauf. Sie erläuterten, welche Konkurrenten es am Markt gibt und welche Vorteile man diesen gegenüber habe, außerdem gingen die Auszubildenden näher auf den Fertigungsablauf ein. Sogar eine Testtafel inklusive selbst gestalteter Verpackung mit eigenem Logo hatten die Schülerinnen mitgebracht.

Eine andere Gruppe präsentierte unter dem Titel „Foodmatic“ einen Catering-Service, der mit frischem Kochen, wechselnden Rezepten, regionalen Zutaten und ökologischer Verpackung warb.

Die Schüler überzeugten mit durchdachten Konzepten, und ernteten für ihre aufwendigen Präsentationen großen Beifall. Zuletzt galt es allerdings noch, den „Bänkern“ Rede und Antwort zu stehen – schließlich wurden bei großen Ideen auch große Darlehen benötigt.

Vanessa Joneleit, Südhessen Morgen,

15.10.2016

Präsentation Industrie2Warben mit einer gelungenen Präsentation für ihre fiktive Schokolade und nutzten somit die Möglichkeit zur Vorbereitung für die Prüfung bei der IHK ideal: Die angehenden Industriekauffrauen Fenja Böhm, Jana Nold, Anna Rössel, Christina Seitz und Selina Brosch. Foto: Benjamin KloosErfolgreiche Prüfungsvorbereitung mit „FitChoc“ und „easySolar“

Angehende Industriekaufleute der ESS präsentierten eigene Unternehmenspräsentationen

Am Freitag ging es in der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) beinahe zu wie in der beliebten Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“: 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 BSI präsentierten ihren Lehrern, die Bankvertreter und somit potentielle Kreditgeber darstellten, in fünf Gruppen eigens kreierte Unternehmensideen.

Wie erarbeitet ich einen Businessplan und ein dazu gehöriges Marketingprojekt? Mit welchen Argumenten kann ich eine Bank davon überzeugen, in meine junge Firma zu investieren und sie somit in die Erfolgsspur zu bringen? Diesen und zahlreichen weiteren Fragen stellten sich die angehenden Industriekaufleute, die sich derzeit im dritten Lehrjahr befinden.

Von der Geschäftsidee bis zur erfolgreichen Unternehmensgründung mussten alle Schritte und Punkte berücksichtigt werden – eine ideale und sinnvolle Vorbereitung auf die in Kürze anstehenden praktischen Prüfungen bei der IHK.

Dabei zeigten sich die Schüler nicht nur bei der Erarbeitung der Projekte, sondern besonders auch bei der Präsentation äußerst engagiert und kreativ. „FitChoc – ohne Verzicht zur Traumfigur“ lautete eines der Projekte. Fenja Böhm, Selina Brosch, Anna Rössel, Christina Seitz und Jana Nold vertraten als Geschäftsführerin, Vertriebsleiterin oder auch Marketingchefin die Ideen rund um das extra für diesen Zweck ins Leben gerufene Produkt: Eine Schokolade, die nicht nur Lust auf mehr macht, sondern gleichzeitig auch umweltschonend und vor allem gesund und kalorienarm ist.

Im Business-Outfit mit eigens hergestelltem Firmenlogo auf den weißen Oberteilen stellten die jungen angehenden Industriekauffrauen kompetent, freundlich und dennoch selbstbewusst und mit klarer Struktur ihren Businessplan vor. Dank der Verwendung von Stevia zuckerfrei, aufgrund der Verwendung von Mandelmilch gleichzeitig vegan und kalorienarm und somit ideal für alle gesundheitsbewussten Menschen jeden Alters – dies sei ihre Schokolade. Mithilfe einer Präsentation, einem eigenen Werbefilm und natürlich einer Schokoladenprobe wollten sie das Interesse bei den potentiellen Investoren wecken.  Dies gelang ihnen trotz der ein oder anderen kritischen Rückfrage durchaus, so dass sich ihre Präsentation als auch das Produkt FitChoc keinesfalls vor den realen Firmenpräsentationen in der „Die Höhle der Löwen“ verstecken musste. Im Gegenteil, mit ihrer erfrischenden, engagierten und kreativen Präsentation — und der Berücksichtigung der wenigen Kritikpunkte seitens der Lehrer – würden sie sicherlich den ein oder anderen „Löwen“ von sich überzeugen. Vor allem können sie aber jetzt ebenso wie ihre Mitschüler beruhigt in die Prüfung gehen, um anschließend erfolgreich ins Berufsleben zu starten.

Benjamin Kloos, TiP-Verlag,

15.10.2016

ESS

Logo

Moodle

preview-moodle-logo

Zugang zur Lernplattform moodle.

Terminkalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Login

Login nur für Berechtigte.