Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS)

BERUFLICHES SCHULZENTRUM DES KREISES BERGSTRASSE

Hauptmenü

 

Abschlussfeier FOS 2019Die geehrten Absolventen der Elisabeth-Selbert-Schule (v.l.): Jason Wulff, Christine Haffner, Betül Bebek und Kimberly Keil. Foto: Rosi IsraelElisabeth-Selbert-Schule Fachoberschüler erhalten bei akademischer Feier in der Hans-Pfeiffer-Halle ihre Zeugnisse

Für die Schüler der drei Klassen 12FOS (Fachoberschule), der Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik, Wirtschaft und Verwaltung, der Elisabeth-Selbert-Schule (ESS) war der Freitag ein großer Tag. Im Rahmen einer akademischen Feier in der Pfeiffer-Halle erhielten sie ihre Zeugnisse der Fachoberschulreife. Weiterhin wurden Absolventen für besondere Leistungen geehrt: Jason Wulff als bester Schüler im Schwerpunkt Informationswirtschaft, Christine Haffner im Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung sowie in Mathematik, Betül Bebek für ihre Leistungen in Deutsch und Kimberly Keil in Englisch.

Kimberly Keil (12FOS W1), Christine Haffner (12FOS W2) und Letitia Ebeling (12FOS I) wurden außerdem als Klassenbeste geehrt. Bevor die Zeugnisse und Auszeichnungen an die Absolventen übergeben wurden, gab es ein buntes Programm zu erleben, durch das Schüler Nicolai Kienle führte und das die Lehrer Axel Weimann und Götz Krämer mit Musikbeiträgen bereicherten.

Obendrein ließen die Schüler ihre Schulzeit Revue passieren. Schulleiterin Gabriele Polzin bedankte sich bei der Klasse 12FOS W1 und der Fachbereichsleiterin für die Fachoberschule, Carmen Wenz, für die Organisation der Feier. Ebenso den Klassen 12FOS W2 und 12FOS I, die mit ihren Beiträgen den Abend bereicherten. Laut Polzin war die akademische Feier eine Premiere: „Im Jahr 2017 wurde uns vom Hessischen Kultusministerium die Einrichtung einer Fachoberschule in der A-Form für Wirtschaft und Verwaltung sowie Wirtschaftsinformatik erteilt. In Klasse 12 lag der Fokus auf die Erweiterung und Festigung von Fachlichkeit und die Vorbereitung auf die zentrale hessische Abschlussprüfung.“

Auf die Zukunft vorbereitet

Diese intensive Vorbereitung habe sich gelohnt. Die jungen Leute seien sehr motiviert gewesen und hätten alle Lern- und Unterstützungsangebote genutzt. „Sie können stolz auf Ihre Leistungen sein“, lobte Polzin: „Die Bestnoten sind bei Ihnen sehr viel besser als in den Vorjahren mit Absolventen der FOS-B-Form.“ Die jungen Leute seien jetzt bestens auf die Zukunft vorbereitet, auf selbstständiges Arbeiten im Rahmen eines Studiums oder einer anspruchsvollen Ausbildung.

Alexandra Krug, die Klassenlehrerin der 12FOSI, sprach stellvertretend für die Klassenlehrerinnen Daniela Grieser und Marita Hopp und witzelte: „Nun ist es geschafft – und wir auch.“ Mit ihren Zeugnissen hielten die Schüler eine „Eintrittskarte in die Welt" in den Händen. Sie sollten die Welt zu einem Ort machen, an dem noch ihre Enkelkinder gern leben möchten. Vertreter der 12FOS W1 forderten die Lehrer in einem Quiz heraus. Sie mussten sich allerdings geschlagen geben. Bei einem Schabernack blickte die Klasse 12FOS I auf die Schulzeit zurück. Calvin Bergener und seine Mitschüler sprachen humorvoll über die Qual des Unterrichts. Aber sie dankten zugleich für die gute Zeit, die freundliche und herzliche Art der Lehrer. Sie hatten zum Abschied von Krug ein ergreifendes Gedicht verfasst. Die 12FOS W2 zeigte eine lustige Bilderpräsentation.

Die Ehrungen der Absolventen nahm Fachbereichsleiterin Wenz vor, die Zeugnisse wurden von Schulleiterin Polzin und den Klassenlehrerinnen ausgegeben.

Rosi Israel, Südhessen Morgen,

01.07.2019

 

ESS

Logo

Moodle

preview-moodle-logo

Zugang zur Lernplattform moodle.

Terminkalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Login

Login nur für Berechtigte.