Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS)

BERUFLICHES SCHULZENTRUM DES KREISES BERGSTRASSE

Anmeldeformulare

page white acrobatpage wordDOWNLOADBEREICH

(Klick - danach etwas nach unten scrollen)

Hauptmenü

Der Zukunftstag ist einer der größten Projekttage in Deutschland im Bereich wirtschaftliche Bildung und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er von jungen Menschen für junge Menschen angeboten wird.

Zukunftstag5Am Mittwoch, 22. Mai findet dieser besondere Projekttag an der ESS statt. 85 Schülerinnen und Schüler der FOS-Klassen sowie die Klasse der Industriekaufleute im 3. Ausbildungsjahr nehmen daran teil.

Vermittelt wird Grundlagenwissen in den Bereichen Steuern, erste eigene Wohnung, Krankenkasse und Finanzen. Ziel ist es, diese alltagspraktischen Themen in der Schule zu thematisieren und junge Menschen fundiert auf das Erwachsenenleben vorzubereiten. Der Projekttag teilt sich in vier Workshops auf, die alle Schülerinnen und Schüler durchlaufen.

Die Inhalte werden von Expertinnen und Experten aus der jeweiligen Branche praxisnah und werbefrei vermittelt, sodass die Schülerinnen und Schüler ausschließlich von den alltagspraktischen Erfahrungen der Referentinnen und Referenten profitieren können.

Folgende Referentinnen und Referenten informieren die anwesenden Schülerinnen und Schüler zu folgenden Themen:

  1. Michael Siokos von MS Immobilien
        Thema: Erste eigene Wohnung
  2. Johannes Paul und Robin Milina von der VR Bank Ried-Überwald
        Thema: Finanzen
  3. Marc Jakob von Steuerberater PartGmbB
        Thema: Steuern
  4. Ceyda Kocman und Vanessa Nenstiel von der Techniker Krankenkasse
        Thema: Krankenversicherung

Zukunftstag Referenten

Der Zukunftstag findet ganztägig statt.

In der Mittagspause sorgen Frau Heß und Frau Jakob-Höhn mit der Klasse BzEK für das leibliche Wohl aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In gemütlicher Atmosphäre gibt es Spaghetti mit Tomatensauce oder Bolognese.

Das gemeinnützige Bildungsprojekt für Schule wird von der Initiative „Zukunftstag“ organisiert. Schirmherrschaften für diese Initiative werden durch die Kultusminister von Hessen sowie Schleswig-Holstein übernommen. Außerdem findet eine Kooperation mit der Bundesschülerkonferenz statt.

 

Foto: Carmen Wenz
Text: Carmen Wenz und Jutta Eschelbach